Kann Schule Glücklich machen?


Ja, das kann sie! Ich erlebe in meinem Bekannten- und Familienkreis Kinder, die gern zur Schule gehen und WEINEN, wenn die Ferien beginnen. Alle von ihnen besuchen Freie Schulen mit besonderen Konzepten, die auf modernen neurobiologischen Erkenntnissen basieren. Was macht diese Schulen so besonders und wie können die staatlichen Schulen davon profitieren? Welche Rahmenbedingungen braucht Schule von heute, um sich an diesen neuen Lerntheorien orientieren zu können? Wie gelingt es uns Lehrern diese in die staatlichen Schulen zu tragen, um sie allen Kindern - unabhängig von den Bildungs- und Einkommensvoraussetzungen des Elternhauses - zugänglich zu machen? Das sind die Fragen, mit denen ich mich tiefgehend beschäftige und nicht nur Antworten sondern konkrete Handlungsmöglichkeiten entwickeln möchte. Du bist herzlich eingeladen mit mir darüber in den Austausch zu gehen und diesen Weg mitzugestalten. Kontaktiere mich dafür über das Kontaktformular.


Beispiele zum Downloaden und Ausprobieren

Download
Kompetenzcheck kreativer Prozesse
Selbsteinschätzung oder Rückmeldung von Kompetenzen bei offenen Unterrichtsformaten am Bsp. Jonglage (der Prozess, nicht das Können oder die Ergebnisse stehen im Mittelpunkt)
Kompetenzraster Jonglage.pdf
Adobe Acrobat Dokument 348.1 KB
Download
Glückstagebuch für Eilige mit Skala für Glücksempfinden
Das, was wir wertschätzen, vermehrt sich. Und los geht's mit dem Festhalten von Glücksmomenten in dieser Übersicht.
Glückstagebuch für Eilige.pdf
Adobe Acrobat Dokument 262.9 KB
Download
Kompetenzraster Mit Achtsamkeit zum Glück
Wie steht es mit deiner Achtsamkeit? Kompetenzübersicht für Schule, Weiterbildung und zur Selbsteinschätzung.
Kompetenzraster Achtsamkeit online.pdf
Adobe Acrobat Dokument 507.6 KB
Download
Kärtchen Dank und Anerkennung
Zum Ausdrucken und Verwenden auf Arbeit, in der Schule, zuhause, einfach überall (für das A6-Format vor dem Druck 4 Seiten pro Blatt einstellen)
Kärtchen Dank und Anerkennung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 189.4 KB
Download
Kärtchen Miniurlaub
zum Ausdrucken, für die Planung der täglichen Miniurlaube für eine ganze Woche (für das A5-Format vor dem Druck '2 Seiten pro Blatt' einstellen)
Kärtchen Miniurlaub.pdf
Adobe Acrobat Dokument 286.5 KB


Ausgewählte Bildungsprojekte, die glücklich machen für Schüler/innen

In meinen Projekten vernetze ich naturwissenschaftliche Inhalte mit Bewegung und anderen glücksbringenden Methoden. So werden die Themen für die SchülerInnen erfahrbar, entfachen ihre Kreativität und lösen Gücksgefühle aus.

Projekt: Feuer zum Anfassen - gefährliche Dinge, die mutig machen

Zielgruppe: Klassenstufe 7-9

 

Ein Kriterium von Glück ist, die eigene Komfortzone zu verlassen und Neues auszuprobieren. Dazu brauchen wir Mut. Feuer hat einen magischen Reiz, der  uns ermutigen kann, diesen Schritt zu wagen.

 

Die SchülerInnen gestalten eine Performance mit Feuer. Dabei entwickeln sie durch den kreativen und unmittelbaren Umgang mit diesem Element Mut und erwerben naturwissenschaftliche Kompetenzen sowie Kompetenzen der Brandprävention. Das Lernen in naturnaher Umgebung, in echten Herausforderungen (z.B. Tanz mit Feuer, Kochen mit Feuer) und durch Erfahrung stehen im Mittelpunkt. Der verantwortungsvolle Umgang mit „gefährlichen Dingen, die mutig machen“ wird verinnerlicht. Dabei entstehende naturwissenschaftliche Phänomene werden aufgegriffen und im Projektzeitraum weiter verfolgt, z.B. Welche Brennstoffe gibt es und welche Vorteile haben sie? Wie mache ich Feuer selbst (ohne Streichholz und Feuerzeug)? Welche Prozesse laufen bei einer Verbrennung ab? Welche ökologische Bedeutung hat Kohle? Was ist Feuer und was ist Licht?

(Buchung auf Anfrage, individuelle Absprachen möglich)

  

Projekt: Chill mal - Neurobio und Yoga

 Zielgruppe: Klassenstufe 10-13

 

Unser Glücksempfinden basiert auf neurobiologischen Prozessen. Diese zu verstehen und mit gezielten Übungen die Glückshormone in Schwung zu bringen, hat eine präventive und unmittelbare Wirkung auf unser Wohlbefinden.

 

Die SchülerInnen lernen unter Anleitung gezielte Yoga- und Entspannungsübungen und erhalten Erläuterungen zur Wirkungsweise auf ihr Nervensystem. Dabei erwerben sie Strategien der Stressprävention. Die SelbstERFAHRUNG steht hierbei im Mittelpunkt. Naturwissenschaftliche Fragen werden aufgegriffen und im Projektzeitraum weiter verfolgt. Auf Wunsch können rahmenlehrplanorientierte Grundlagen zu Nervensystem und Gehirn eingebunden werden. Die SchülerInnen vertiefen  ein selbst gewähltes neurobiologisches Themenfeld in Gruppen (in der Vergangenheit gewählte Themen: "Kann man Glück neurobiologisch fassen?" "Was macht Schlaf erholsam?" "Wie wirkt Meditation auf das Nervensystem?" "Drogen als Entspannungshilfe?" "Lässt sich Kreativität neurobiologisch ergründen?" ...)

(Buchung auf Anfrage, individuelle Absprachen möglich)

 


REFERENZEN

Entwicklung und Durchführung des Erzählcafés an der Reinhold-Burger-Schule (von Schülern geplant, migrierte Menschen zu Gast)

Kinder- und Jugendzirkuscamp Klein Jasedow

Unterrichtsentwicklung NaWi, Reinhold-Burger-Schule

Achtsamkeit und Entspannung mit Jugendlichen an der Reinhold-Burger-Schule

wöchentlicher Glückskurs für Erwachsene im Kreuzbergyoga Berlin

Unterrichtsentwicklung NaWi, Evangelische Schule Berlin Zentrum

Yoga und Entspannung mit Jugendlichen an der Evangelischen Schule Berlin Zentrum

Tanztheater mit geflüchteten und nicht-geflüchteten Kindern "Zauberwald und Spinnentanz" in Berlin Karlshorst, gefördert von Aktion Mensch